Bergfeld Brome Ehra-Lessien Parsau Rühen Tiddische Tülau
Bitte Suchbegriff eingeben:    
Standort:

 

impressum.jpg

Impressum

Ihr Ansprechpartner:

aktualisiert:

Bianca Janze

2017-09-05

 

 

Impressum

Samtgemeinde Brome

Bahnhofstraße 36

38465 Brome

 

Telefon: +49 5833 84-0

Telefax: +49 5833 84-900

E-Mail: rathaus@samtgemeinde-brome.de

 

Vertreten durch: Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann

 

 

Quellangaben für verwendete Bilder:

Alle verwendeten Bilder und Grafiken sind Eigentum der Samtgemeinde Brome.

 

Technische Zusammenarbeit:

Altmarkweb

Dorfstraße 4

29416 Bierstedt

Telefon 039007 91000

 

 Rechtlicher Hinweis

Die Samtgemeinde Brome ist durch tägliche Aktualisierung bemüht, für die Richtigkeit und Aktualität aller auf ihrer Web-Seite enthaltenen Informationen und Daten zu sorgen. Für etwaige Satzfehler sowie für Richtigkeit und Aktualität der Eintragungen übernimmt die Samtgemeinde Brome jedoch keine Haftung oder Gewähr. 

Der Inhalt der Webseite der Samtgemeinde Brome ist urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen und sonstige Verwertungen von Informationen oder Daten, insbesondere Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedürfen, soweit nicht anders vermerkt, der vorherigen Zustimmung der Samtgemeinde Brome.

Die Nutzung sämtlicher Informationen oder Daten und das sonstige mit den Daten zusammenhängende Tun, Dulden oder Unterlassen unterliegt ausschließlich deutschem Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Brome.

 

Signatur und Verschlüsselung

Die Samtgemeinde Brome kann aus technischen und organisatorischen Gründen zurzeit noch keine elektronischen Signaturen auf Echtheit und Gültigkeit prüfen. Dies hat zur Folge, dass Sie Dokumente, die einem Schriftformerfordernis unterliegen, wie z.B. Anträge oder Widersprüche, nicht in elektronischer Form übersenden können. Wir bitten Sie deshalb, in diesen Fällen auf die papiergebundene Kommunikation auszuweichen. Beachten Sie hierzu die Informationen auf der Seite Formulare.

 

Hinweise zur Eröffnung des Zugangs elektronischer Kommunikation

Die Samtgemeinde Brome bietet Möglichkeiten zur elektronischen Kommunikation an. Gesetzliche Grundlagen für diese Form der Kommunikation sind:

 

-       für Verwaltungsverfahren nach § 3a Verwaltungsverfahrensgesetz

-       nach dem Sozialgesetzbuch § 36a SGB I

-       nach der Abgabenordnung § 87a

-       nach dem Privatrecht § 126 BGB.

 

Danach ist die Übermittlung elektronischer Dokumente zulässig, soweit der Empfänger hierfür einen Zugang eröffnet hat. Die Samtgemeinde Brome hat diesen Zugang nach Maßgabe der folgenden technischen Rahmenbedingungen für die elektronische Kommunikation eröffnet:

  

Mailadressen
Die elektronische Kommunikation per E-Mail ist formfrei und benötigt keine eigenhändige Unterschrift. Folgende E-Mail-Adresse haben wir dafür eingerichtet: rathaus@samtgemeinde-brome.de. Darüber hinaus finden Sie in unserem Internetangebot weitere E-Mail-Adressen einzelner Dienststellen oder Personen. Auch an diese Adressen können Sie E-Mails senden.

 
 

Dateiformate
Möchten Sie E-Mails mit Dateianhängen an die Verwaltung versenden, so beachten Sie bitte, dass die Samtgemeinde Brome nicht alle auf dem Markt gängigen Dateiformate und Anwendungen unterstützen kann. Folgende Dateiformate können verarbeitet werden:

 

-       PDF-Dokumente (.pdf),

-       Rich Text Format (.rtf),

-       Microsoft Word (.docx),

-       Microsoft Excel (.xlsx),

-       Microsoft PowerPoint (.pptx)

-       Bilddateien (.gif, .png, .jpg, .jpeg, .bmp, .tif)

 

Verwenden Sie abweichende oder ältere Dateiformate (z.B. doc., .xls, .ppt) so kann die E-Mail nicht angenommen werden. Eine Information darüber an den Absender ist nicht möglich.

Es können nur E-Mails bis zu einer Größe von 5 MB verarbeitet werden (einschließlich der Anhänge).

Diese Hinweise gelten nur für die Kommunikation mit der Samtgemeinde Brome und gelten nicht für Verweise auf Angebote von Dritten, wie z.B. anderen Behörden oder Unternehmen.

 

Links

Links zu externen Informationsanbietern sind durch das Öffnen eines neuen Browser-Fensters gekennzeichnet. Die Samtgemeinde Brome ist für den Inhalt von Webseiten, die mittels einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich. Die auf den gelinkten Seiten wiedergegebenen Meinungsäußerungen und/oder Tatsachenbehauptungen liegen in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Autorin oder des jeweiligen Autors und spiegeln nicht die Meinung der Samtgemeinde Brome wieder.