Bergfeld Brome Ehra-Lessien Parsau Rühen Tiddische Tülau
Bitte Suchbegriff eingeben:    
Standort:

Anliegen

Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen. Geben Sie als Suchbegriff das Anliegen ein, z. Bsp. Bauantrag.
  A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Fußballturniere

Richtlinien

Otto – Müller – Gedächtnisturnier und Oskar-Derryck-Gedächtnisturnier
Stand: 2009-11-23, festgelegt im gemeinsamen Gespräch (Änderungen wegen Neubau GTH Rühen)

Grundsätzliches

- Das Otto-Müller-Gedächtnisturnier und das Oskar-Derryck-Gedächtnisturnier werden jährlich durchgeführt.
-
Die Durchführungstermine und Ausrichter bis 2021 sind wie folgt festgelegt:

Hoitlinger SV

10.01. und 11.01.09
FC Germania Parsau 02. bis 06.08.2010
SV Blau-Weiß Rühen 14.01. und 15.01.12
TSV Fortuna Bergfeld 12.01. und 13.01.13
SV Tülau/Voitze 11.01. und 12.01.14
SV Teutonia Tiddische 10.01. und 11.01.15
FC Schwalbe Altendorf 09.01. und 10.01.16
TSV Grün-Weiß Brechtorf 14.01. und 15.01.17
SV Eischott 13.01. und 14.01.18
TuS Ehra-Lessien 12.01. und 13.01.19
FC Germania Parsau 11.01. und 12.01.20
FC Brome 09.01. und 10.01.21
Hoitlinger SV 08.01. und 09.01.22

- Der Ausrichter des Folgejahres wird rechtzeitig (während der Turniere) vom Ausrichter der Turniere im laufenden Jahr in Kenntnis gesetzt. Die  
  notwendigen Unterlagen (Dateien und Papiere) werden übersandt. Es findet eine kurze Besprechung mit der Samtgemeinde Brome, jeweils am
  ersten Montag im November (für den neuen Ausrichter) und am zweiten Montag nach den Turnieren (für alten und neuen Ausrichter), um 18:00
  Uhr, im Sitzungszimmer der SG Brome (Teilnehmer: SG Brome mit Hausmeister, Verantwortliche der Vereine) statt.
-
 Das O-M-G wird jeweils an einem Sonnabend und das O-D-G am folgenden Sonntag in Turnierform mit jeweils 2  Gruppen durchgeführt.
-
 Versicherungsschutz: Die an den Sportveranstaltungen Teilnehmenden genießen keinen Haftpflicht-  und Sachversicherungsschutz über die SG 
 Brome (KSA) und auch keinen Unfallversicherungsschutz  
über die SG Brome (GUV). Insoweit sollten sich die Teilnehmer um Versicherungsschutz über die jeweiligen Vereine bemühen bzw. eigene Versicherungen in Anspruch nehmen.

Organisation und Planung

- Der Ausrichter bucht für die beiden Spieltage die Großturnhalle in Rühen und führt mit dem verantwortlichenen Hausmeister ein Abstimmungsgespräch über die Aufgaben des Hausmeisters (siehe Liste). 
-
Die Einladung zu den Turnieren hat der Ausrichter vorzunehmen und ein Abstimmungsgespräch mit Herrn Oskar Derryck (Schifferstadt), Herrn Ingo Müller und Frau Ingrid Müller zu führen.
-
Die Richtlinien sind den teilnehmenden Mannschaften mit der Einladung zuzusenden.
-
Pro Verein wird 1 Mannschaft gemeldet.
-
Die Auslosung der Gruppen obliegt dem Ausrichter.
-
Vom Ausrichter wird nach der Auslosung ein Terminplan sowie die Spielfolge festgelegt und den beteiligten Vereinen und der Samtgemeinde Brome zur Veröffentlichung im Mitteilungsblatt zur Verfügung gestellt. Die Presse (AZ, IK, GR) wird durch den Ausrichter über den Beginn und Zeitpunkt der Siegerehrung informiert.
-
Die Samtgemeinde Brome lässt sich die Wanderpokale von den Vorjahressiegern aushändigen.
-
Der Ausrichter informiert die Samtgemeinde Brome, wenn für das durchzuführende Turnier neue Wanderpokale angeschafft werden müssen.
- Schiedsrichter für das Turnier werden vom Ausrichter gestellt (mindestens 2).
-
Eintrittsgeld wird nicht erhoben.
-
Erwirtschaftete Überschüsse stehen dem Ausrichter zu. 

Turnierdurchführung

- Der Turnierbeginn ist Samstag um 11:00 Uhr und Sonntag um 10:00 Uhr.
-
 Die Gruppenspiele werden in einer Spielzeit von 1 x 12 Minuten abgewickelt.
-
 Halbfinal- und Endspiele können eine längere Spielzeit haben.
-
Sollten die 2 geplanten Gruppen mehr oder weniger Teilnehmer als üblich aufweisen, kann in den Gruppenspielen von der Zeiteinheit 1 x 12 Minuten abgewichen werden.
-
Die 2 Gruppenersten jeder Gruppe ziehen in das Halbfinale ein. Die Sieger bestreiten das Endspiel. 
-
Im Übrigen gelten die Regelungen des Niedersächsischen Fußballverbandes.
-
Bei Unstimmigkeiten im sportlichen oder organisatorischen Ablauf des Pokalturniers ist vom Ausrichter ein Schiedsgericht (Vertreter aus drei nicht beteiligten Vereinen) einzuberufen und im Anhörungsverfahren mit den beteiligten Vereinen eine Lösung herbeizuführen. 

Siegerehrung

- Die Siegerehrung wird vom Samtgemeindebürgermeister (O-M- und O-D-G) und Oskar Derryck (O-D-G, aus Schifferstadt) vorgenommen.
-
Der 1. Sieger erhält beim O-M-G und O-D-G jeweils einen Wanderpokal.  
- D
er Erstplatzierte erhält 30 €, der Zweitplatzierte 20 € und der Drittplatzierte 10 € vom Ausrichter. Die weiteren Plätze erhalten vom Ausrichter jeweils Sachpreise bei beiden Turnieren.
-
Wenn der Wanderpokal 3x in Folge oder 5x gewonnen wird, verbleibt er beim jeweiligen Verein. In diesem Fall besorgt die Samtgemeinde Brome für O-D-G (Oskar Derryck beteiligt sich) und  für O-M-G (Ingo Müller beteiligt sich) Ersatz. 
-
 Die Samtgemeinde Brome ist Schirmherrin der Turniere.

Weitere Informationen

Klicken Sie hier

Ansprechpartner

Holger Schulz
Fachbereichsleiter - Zentrales und Schule
Fachbereich 1: Zentrales und Schule
05833 84-110
05833 84-910
Holger.Schulz@Samtgemeinde-Brome.de
Zimmer: 102 - Obergeschoss

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.
Sie erreichen mich telefonisch

Montag - Freitag

08:30 - 12:00 Uhr

Montag und Dienstag

14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag

14:00 - 17:00 Uhr

 

Weitere Aufgaben des Mitarbeiters

Altenpflege
Datenschutz
Fußballturniere
Hausmeister
Organisation (Verwaltung)
Personalangelegenheiten (allgemein)
Verwaltungsstruktur
Wappen

 

zurück