Bergfeld Brome Ehra-Lessien Parsau Rühen Tiddische Tülau
Bitte Suchbegriff eingeben:    
Standort:

Hornissen, Hummeln, Honigbienen, Wildbienen und Wespen

 

Nach § 39 des Bundesnaturschutzgesetzes unterliegen alle Hautflügler, wie z.B. Wespen, Hornissen, Hummeln und Bienen einem allgemeinen Schutz. Sie dürfen nicht ohne vernünftigen Grund gefangen, verletzt oder getötet werden.

 

Hornissen und Hummeln gehören nach dem § 44 des Bundesnaturschutzgesetzes zu den besonders geschützten Arten und unterliegen dadurch noch einem weit höheren Schutz.

 

Vor einer Umsetzung oder ggf. bei einer Abtötung dieser Arten ist eine Ausnahmegenehmigung von der Unteren Naturschutzbehörde beim Landkreis Gifhorn erforderlich.

 

Umsetzungen/ Abtötungen werden nicht vom Landkreis Gifhorn durchgeführt.

 

Für die Beratung bzw. Umsetzung von Wespen und Hornissen stehen nachfolgend genannte Berater für die aufgeführten Bereich zur Verfügung.

 

Samtgemeinde Brome, Sassenburg und Boldecker Land:

Herr Jens Winter- Tel. 0152 34289238

 

Samtgemeinden Hankenbüttel, Wesendorf und Stadt Wittingen:

Herr Hans-Jürgen Riedel- Tel. 05832 9792637

 

Samtgemeinden Meinersen, Papenteich, Isenbüttel und Stadt Gifhorn:

Herr Florian Preusse- Tel. 0176 75494133

 

Die Beratung ist kostenlos, für eine ggf. erforderliche Umsetzung wird ein Unkostenbeitrag erhoben.

 

Bei Hummeln und Wildbienen ist eine Abstimmung mit dem Landkreis Gifhorn erforderlich.

 

Bei Honigbienen sind Imker vor Ort zuständig.

 

Kontakt Landkreis Gifhorn:

Untere Naturschutzbehörde

Schlossplatz 1

38518 Gifhorn

 

Frau Barbara Conrad:            Tel. 05371 82665

                                               E-Mail: Barbara.Conrad@gifhorn.de

 

Herr Joachim Bäter:              Tel. 05371 82690

                                               E-Mail: Joachim.Baeter@gifhorn.de

 

 

zurück

Auf ein Wort...

Neues aus der Samtgemeinde

Gesprächstermin
weiter ...

Manuela Peckmann
Samtgemeindebürgermeisterin
Archiv

Bürgerbriefkasten

Lob, Ideen, Wünsche oder Kritik? Dann rein damit in den Briefkasten.
Eine schnelle Antwort ist garantiert.

95.307 Besucher

schulausfaelle.jpg




Anfahrt nach Brome