Bergfeld Brome Ehra-Lessien Parsau Rühen Tiddische Tülau
Bitte Suchbegriff eingeben:    
Standort:

Notunterkunft in Ehra-Lessien

Die Flüchtlingsströme aus den Kriegs- und Krisengebieten reißen nicht ab. Deutschland steht vor der wohl größten humanitären Herausforderung seit über 60 Jahren.

Am Freitag, 18.09.2015 kam die Meldung vom Land Niedersachsen, dass bereits am Wochenende ca. 1.500 Flüchtlingen im Rahmen einer Notunterkunft in Ehra-Lessien untergebracht werden sollen. Die Tagespresse hat am Samstag entsprechend berichtet.

Seit Freitag wurde mit Nachdruck an der Herrichtung dieser Notunterkunft gearbeitet. Mit der Errichtung und dem Betrieb der Notunterkunft ist  das DRK beauftragt. Seit Montag werden Flüchtlinge in Lessien aufgenommen.

Die Unterbringung der Flüchtlinge erfolgt in festen Gebäuden und in zusätzlich errichteten beheizbaren Zelten.

Ankommende Personen werden als erstes in einer Registrierung erfasst. Danach passieren sie den San-Bereich, in dem eine ärztliche Begutachtung erfolgt. Nach der ärztlichen Untersuchung beziehen sie dann ihre Notunterkunft. Die Verpflegung vor Ort wird durch das DRK, gemeinsam mit dem mehreren Caterern sichergestellt.

Für die unbegleiteten Minderjährigen hat der Landkreis ein bereits renoviertes Gebäude auf dem Gelände bereitgestellt.

Zur Betreuung der Flüchtlinge sind Dolmetscher aber auch Notfallseelsorger abrufbereit.

Viele Ehrenamtliche helfen beim Aufbau und Betrieb. Hohes ehrenamtliches Engagement wird dort auch in den kommenden Wochen und Monaten erforderlich sein.

Die Spendenbereitschaft ist enorm hoch. Leider können aus logistischen Gründen derzeit direkt vor Ort keine Sachspenden entgegengenommen werden. Wer etwas Spenden möchte (Sachspenden, persönliche Hilfe oder Geld), möge sich bitte an die Spendenhotline des DRK unter der Telefonnummer 05371-804111 wenden.

Die Samtgemeinde Brome hat auf ihrer Homepage www.samtgemeinde-brome.de , oben links, einen Button „Notunterkunft Ehra-Lessien“ eingerichtet, dort wird die Samtgemeinde ab sofort die aktuellen Informationen zur Notunterkunft in Ehra-Lessien und über benötigte Unterstützung aus der Bevölkerung einstellen.

zurück

Auf ein Wort...

Neues aus der Samtgemeinde

Gesprächstermin
weiter ...

Manuela Peckmann
Samtgemeindebürgermeisterin
Archiv

Bürgerbriefkasten

Lob, Ideen, Wünsche oder Kritik? Dann rein damit in den Briefkasten.
Eine schnelle Antwort ist garantiert.

108.890 Besucher

schulausfaelle.jpg




Anfahrt nach Brome