Bergfeld Brome Ehra-Lessien Parsau Rühen Tiddische Tülau
Bitte Suchbegriff eingeben:    
Standort:

B 244: Ausbau der Brücke über die Rhodische Aller zwischen Parsau und Croya

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Geschäftsbereich Wolfenbüttel

- Presseinformation -

B 244: Ausbau der Brücke über die Rhodische Aller zwischen Parsau und Croya

Behinderungen durch halbseitige Sperrung ab 7. April

Im Zuge der Bundesstraße 244 beginnen am Dienstag, 7. April, Arbeiten an der Brücke über die Rhodische Aller zwischen Parsau und Croya (Landkreis Gifhorn). Kraftfahrer müssen sich hier ab Dienstag, 7. April, auf Behinderungen durch eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung einrichten. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Mittwoch in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, werden die Brückenkappen (Seitenbereiche) nach innen in die freien Randstreifen ausgebaut; die Fahrbahnbreite der Bundesstraße ist hiervon nicht betroffen. Der Kappenausbau ist für den kommenden Radweg zwischen Parsau und Croya nötig.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juli andauern. Die Kosten für den Ausbau betragen rund 160.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Der eigentliche Radwegbau soll noch in diesem Jahr beginnen. Zur genauen Bauzeit will die die Landesbehörde noch informieren.

 ---------------------------

Pressekontakt: Jens-Thilo Schulze

Telefon (05331) 8809-136

Fax (05331) 8809-197

pressestelle@nlstbv.niedersachsen.de

---------------------------

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Geschäftsbereich Wolfenbüttel

Sophienstraße 5, 38304 Wolfenbüttel

Telefon (05331) 8809-0, Fax (05331) 8809-199

www.strassenbau.niedersachsen.de

zurück

Auf ein Wort...

Neues aus der Samtgemeinde

Gesprächstermin
weiter ...

Manuela Peckmann
Samtgemeindebürgermeisterin
Archiv

Bürgerbriefkasten

Lob, Ideen, Wünsche oder Kritik? Dann rein damit in den Briefkasten.
Eine schnelle Antwort ist garantiert.

109.050 Besucher

schulausfaelle.jpg




Anfahrt nach Brome