Bergfeld Brome Ehra-Lessien Parsau Rühen Tiddische Tülau
Bitte Suchbegriff eingeben:    
Standort:

Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr ernannt u. verabschiedet

Zu einer kleinen Feierstunde hatte SGB Jürgen Bammel kürzlich sonntags in das Rathaus eingeladen, um in diesem würdigen Rahmen die Ernennungen und Verabschiedungen von Ortsbrandmeistern, Stellvertretern und Funktionsträgern vorzunehmen. Unter den Gästen waren weiterhin Gemeindebrandmeister Thomas Krok, Stv. Gemeindebrandmeister Klaus Bruns, Feuerschutzausschussvorsitzender Ulrich Dörrheide, Verwaltungsvorstand Manuela Peckmann und der Verwaltungsangestellte Andreas Klopp. Als Ehrenbeamte wurden ernannt:

 

  • Klaus Bruns zum stellvertretenden Gemeindebrandmeister
  • Michael Banz zum Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Eischott
  • Jens Hohnke zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Rühen

FFW2011.jpg

SGB Jürgen Bammel dankte den Brandschützern für ihren ehrenamtlichen Einsatz im Dienst der Freiwilligen Feuerwehr zum Wohle der Allgemeinheit und für die Bereitschaft, sich für eine (weitere) Amtszeit von 6 Jahren als Führungskräfte zu engagieren. Im Rahmen seiner Ausführungen hob er die bisherige und teilweise bereits sehr langjährige Mitgliedschaft und Tätigkeit der Funktionsträger besonders hervor. Abschließend wünschte er allen viel Freude und Erfolg bei der verantwortungsvollen Aufgabe eine gute Zusammenarbeit und sagte seine persönliche sowie die Unterstützung durch Rat und Verwaltung zu. Mit der Aushändigung der Ernennungsurkunden und Ablegung des Diensteides übernehmen die Ernannten offiziell die Führungsaufgaben in der jeweiligen Ortsfeuerwehr. Bedingt durch die Wechsel in der Führungsspitze einiger Ortsfeuerwehren wurden bei diesem Anlass der Ortsbrandmeister Joachim Hubert (Eischott), die stellvertretenden Ortsbrandmeister Helmut Hecker (Kaiserwinkel) und Karsten Meyer (Rühen) aus dem Samtgemeindekommando verabschiedet. Verabschiedet wurde auch der stv. Gemeindeausbildungsleiter  Olaf Thurow. Bestätigt wurde sein Nachfolger in dieser Funktion Jens Kotschwar sowie der Gemeindejugendfeuerwehrwart Andree Müller, die beide dem Samtgemeindekommando angehören.   SGB Bammel sprach den  verabschiedeten Führungskräften  und Funktionsträgern Dank und Anerkennung aus und wünschte ihnen für die Zukunft persönliches Wohlergehen und viel Gesundheit. Gemeindebrandmeister Thomas Krok begrüßte alle Ernannten im Führungszirkel der Feuerwehr und brachte in seinen Worten zum Ausdruck, dass er sich auf die (weitere) künftige Zusammenarbeit sehr freue. Gleichzeitig bedankte er sich bei allen für die bisherige tatkräftige Unterstützung sowie die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Feuerschutzausschussvorsitzender Ulrich Dörrheide schloss sich Worten seiner Vorredner an und wünschte sich eine gute Zusammenarbeit mit den neuen Führungskräften. 

Verabschiedet wurde Joachim Hubert, seit 43 Jahren aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr, Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Eischott von 1987 bis 2011. Brandmeister Joachim Hubert scheidet nach 24 Jahren aus dieser Funktion auf eigenen Wunsch aus. Durch seine ruhige und besonnene Art ist es ihm gelungen die Kameradschaft  und die Jugendarbeit zu fördern und die Wehr   zu einer tragenden Säule der Dorfgemeinschaft zu entwickeln. Die Fertigstellung des Anbaus an das Feuerwehrhaus im Jahr 2004 und das 75-jährige Jubiläum im Jahr 2009 sind als weitere Höhepunkte seiner insgesamt 4 Amtsperioden zu erwähnen.

Ebenfalls aus dem Ehrenbeamtenverhältnis verabschiedet wurde Erster Hauptlöschmeister Helmut Hecker, seit 28 Jahren aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr, stv. Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Kaiserwinkel von 1992 bis 2010. Helmut Hecker ist aus dieser Funktion wegen Erreichen der Altersgrenze mit Wirkung vom 30.11.2010 ausgeschieden und war u. a. als Schriftführer, Gerätewart sowie von 1992  bis 2010 Gruppenführer. Für seine langjährige Tätigkeit zum Wohl der Feuerwehr wurde ihm Dank und Anerkennung ausgesprochen und ein Präsent überreicht.

Nach zwanzigjähriger Tätigkeit in der Funktion des Stv. Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Rühen kandidiert Brandmeister Karsten Meyer nicht wieder und scheidet  mit Wirkung vom 15.07.2011 seit dem 31.03.2009 aus dem Ehrenbeamtenverhältnis aus. Er ist seit 40 Jahren aktiv in der Freiwilligen Feuerwehr. Für seine langjährige Tätigkeit zum Wohl der Feuerwehr wurde ihm Dank und Anerkennung ausgesprochen und ein Präsent überreicht. Sein Nachfolger ist Jens Hohnke.

Olaf Thurow wurde als stv. Gemeindeausbildungsleiter nach 10-jähriger Tätigkeit in dieser Funktion verabschiedet. Von 2001 bis 2011 hat er zusammen mit dem im letzten Jahr ausgeschiedenen Ulf Kähler das Niveau des Ausbildungsstandes stetig verbessert. Das Führungskräfteseminar in Zichtau erfreut sich Dank seiner intensiven

Vorbereitung und sehr guten Organisation mit abwechslungsreichen und aktuellen Themen seit Jahren großer Beliebtheit und befindet sich, wie Jürgen Bammel ausdrücklich betonte, auf einem sehr hohen Niveau. Auch diese Ausbildungsveranstaltung erfuhr durch das Engagement von Olaf Thurow eine stetige Aufwertung. Für seine langjährige Tätigkeit dankte er ihm und übergab ihm zur Erinnerung ein Präsent.

Für eine weitere Amtszeit von 6 Jahren  wird  Klaus Bruns zum stv. Gemeindebrandmeister ernannt. Er ist seit 41 Jahren in der Ortsfeuerwehr Bergfeld aktiv, war dort 25 Jahre Ortsbrandmeister und ist seit 1993 stv. Gemeindebrandmeister. Mit Wirkung vom 01.09.2011 tritt er seine  4. Amtszeit in dieser Funktion an und kann damit schon jetzt auf die längste Dienstzeit in dieser Funktion zurückblicken.

Michael Banz wir mit Wirkung vom 01.08.2011 zum Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Eischott ernannt und tritt die Nachfolge von Joachim Hubert an. Er sit seit 1987 aktiv in der Wehr und fungierte jeweils 6 Jahre als stv. Jugendfeuerwehrwart und Gruppenführer.

Jens Hohnke ist seit 1984 in der Ortsfeuerwehr Rühen aktiv und gehörte dem Kommando als Kassierer und stv. Gruppenführer an. Mit Wirkung vom 01.08.2011 wird er für 6 Jahre zum stv. Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Rühen ernannt.

Mit Wahrnehmung der Aufgaben des stv. Ortsbrandmeisters der Ortsfeuerwehr Kaiserwinkel wurde Danny Damhuis kommissarisch beauftragt. Seine Ernennung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Jens Kotschwar hat seit 20.03.2011 die Funktion des stv. Gemeindeausbildungsleiters als Nachfolger von Olaf Thurow übernommen.

Bestätigt wurde Andree Müller als Gemeindejugendfeuerwehrwart für weitere 3 Jahre.

zurück

Auf ein Wort...

Neues aus der Samtgemeinde

Gesprächstermin
weiter ...

Manuela Peckmann
Samtgemeindebürgermeisterin
Archiv

Bürgerbriefkasten

Lob, Ideen, Wünsche oder Kritik? Dann rein damit in den Briefkasten.
Eine schnelle Antwort ist garantiert.

109.050 Besucher

schulausfaelle.jpg




Anfahrt nach Brome