Bergfeld Brome Ehra-Lessien Parsau Rühen Tiddische Tülau
Bitte Suchbegriff eingeben:    
Standort:

Auswirkungen der Corona-Pandemie in der Samtgemeinde Brome

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner!
Die Corona-Pandemie hat einen sehr dynamischen Verlauf aufgenommen, was konsequente Schritte zur Eindämmung erfordert. Die derzeitigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens dienen dazu, Infektionsketten zu unterbrechen. Zwar sind in der Mehrzahl der Fälle milde Verläufe zu verzeichnen, wenn jedoch die Anzahl der Infizierten sprunghaft steigt, steigt auch die Zahl der atypischen und schweren Verläufe. Diese betreffen vornehmlich ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen. Diese müssen ggf. intensiv im Krankenhaus behandelt werden, wofür wiederum nur begrenzte Kapazitäten zur Verfügung stehen.
Bitte haben Sie daher Verständnis für die getroffenen Maßnahmen und unterstützen Sie diese. Meiden Sie alle nicht erforderlichen Sozialkontakte. Zu Hause bleiben heißt zu Hause bleiben! Reduzieren Sie auch soweit möglich und selbstverständlich in Absprache mit Ihren Arbeitgebern, die entsprechende Maßnahmen einleiten, alle beruflichen Kontakte auf das Notwendigste. Haben Sie Verständnis, dass auch eine Notbetreuung für Schul- und Kindertagesstättenkinder nur für die Eltern gewährleistet werden wird, in denen beide in kritischen Infrastrukturen arbeiten.
Welche Maßnahmen genau erforderlich sind, wird von Expertenteams kontinuierlich bewertet. Daraus ergeben sich Weisungen, die umgehend umgesetzt werden oder Empfehlungen.
Über die Maßnahmen, die in der Samtgemeinde Brome getroffen werden, wird ab sofort schnellstmöglich und kontinuierlich über die Homepage informiert. Ebenfalls wird über Änderungen bei bereits getroffenen Maßnahmen informiert.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Maßnahmen mitunter nur nach und nach konkretisieren können.
Folgende Maßnahmen gelten:
• Die Schulen sind ab Montag, den 16.03.2020 geschlossen (13.03.2020).
• Die Kindertagesstätten sind ab Montag, den 16.03.2020 bis zum 18.04.2020 geschlossen (13.03.2020).
• Bei Bedarf werden Notfallgruppen in den Schulen und Kindertagesstätten eingerichtet (13.03.2020).
• Die Außenstellen der Samtgemeinde Brome in Rühen und Ehra bleiben bis auf weiteres geschlossen (15.03.2020).
• In der Samtgemeindeverwaltung in Brome können dringende Angelegenheiten nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erledigt werden. (15.03.2020)
• Informationen zu weitere Maßnahmen folgen am 16.03.2020!
Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Gesundheit in diesen Tagen.

Ihre Samtgemeindebürgermeisterin
Manuela Peckmann

zurück

Auf ein Wort...

Neues aus der Samtgemeinde

Gesprächstermin
weiter ...

Manuela Peckmann
Samtgemeindebürgermeisterin
Archiv

Bürgerbriefkasten

Lob, Ideen, Wünsche oder Kritik? Dann rein damit in den Briefkasten.
Eine schnelle Antwort ist garantiert.

130.700 Besucher

schulausfaelle.jpg




Anfahrt nach Brome