Bergfeld Brome Ehra-Lessien Parsau Rühen Tiddische Tülau
Bitte Suchbegriff eingeben:    
Standort:


Antragsfrist 30.11.2010 für Härtefälle



Durch das Benefizspiel der Samtgemeindeauswahl gegen den VfL Wolfsburg sind weitere 7.500 € auf das Spendenkonto gegangen, das nunmehr insgesamt ca. 37.000 € beträgt.



Um eine möglichst objektive und gerechte Verteilung der Spenden zu gewährleisten, ist eine Lenkungsgruppe gebildet worden, die die abschließenden Entscheidungen trifft. Sie setzt sich zusammen aus Ingrid Klopp (BMin Flecken Brome), Jürgen Bammel (SGB Samtgemeinde Brome), Pastor Günter Proft (Kirchengemeinde Brome), Andreas Harling (FFW Brome) und Rita Lange (Gemeinderat Flecken Brome). Die Lenkungsgruppe entscheidet mehrheitlich und nichtöffentlich. Sämtliche Zahlen, Daten und Fakten im Zusammenhang mit Leistungen aus dem Spendenfonds unterliegen der absoluten Vertraulichkeit.



In einer ersten Zusammenkunft hat die Lenkungsgruppe festgelegt, dass alle öffentlichen Bekanntmachungen im Zusammenhang mit dem Spendenfonds ausschließlich im Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Brome veröffentlicht werden. Insofern müssen sich alle interessierten Personen entsprechend informieren. Ein Rechtsanspruch auf Leistungen aus dem Spendenfonds besteht nicht. Zuwendungen können nur für materielle Schäden beantragt werden. Schäden, die durch unrichtige Angaben, Vorsatz oder Fahrlässigkeit der Geschädigten entstanden sind, werden grundsätzlich nicht ersetzt. Eine pauschalierte Verteilung an alle Geschädigten erfolgt aus Gründen der Verteilungsgerechtigkeit ausdrücklich nicht.



Soweit zunächst einmal zu den Grundsätzen.






Als Verteilungskriterien wurden bis auf Weiteres festgelegt:



  1. Soweit konkrete Personen als Spendenempfänger mit der Spende genannt wurden, erhalten diese die Spende direkt ohne weitere Prüfung ausgezahlt.

  2. Weitere Spendenmittel werden zunächst einmal als Soforthilfe und ggf. als Darlehen ausgezahlt und sollen Eil- bzw. Härtefällen dienen. Entsprechende Anträge müssen schriftlich bis zum 30.11.2010 (Ausschlussfrist) an die Samtgemeinde Brome, SGB Jürgen Bammel, gerichtet werden. Sie sind zu begründen, damit darüber von der Lenkungsgruppe entschieden werden kann. Gleichzeitig ist anzugeben, ob Ansprüche aus Versicherungsleistungen bestehen oder beantragt wurden unter Angabe der Versicherung.



Über mögliche weitere Verteilungskriterien wird die Lenkungsgruppe zu gegebener Zeit entscheiden. Die Varianten werden vom verbleibenden Spendenvolumen abhängig sein. Nach dem aktuellen Stand haben sich immerhin insgesamt ca. 65 Geschädigte gemeldet.


Archiv

zurück

Auf ein Wort...

Neues aus der Samtgemeinde

Gesprächstermin
weiter ...

Manuela Peckmann
Samtgemeindebürgermeisterin
Archiv

Bürgerbriefkasten

Lob, Ideen, Wünsche oder Kritik? Dann rein damit in den Briefkasten.
Eine schnelle Antwort ist garantiert.

108.700 Besucher

schulausfaelle.jpg




Anfahrt nach Brome