Bergfeld Brome Ehra-Lessien Parsau Rühen Tiddische Tülau
Bitte Suchbegriff eingeben:    
Standort:

Das tragische Ungl√ľck in der R√∂ntgenstra√üe hat ganz Brome stark ersch√ľttert. Der 41-j√§hrige Frau und ihrer 13-j√§hrige Tochter geht es den Umst√§nden entsprechend gut und sie werden¬† bald das Krankenhaus verlassen k√∂nnen.

Eine voll eingerichtete Wohnung wird f√ľr sie zur Verf√ľgung stehen, so dass sie einen Start in ein neues Leben beginnen k√∂nnen.

Folgende Sachspenden werden noch benötigt:

-          ein Wohnzimmerregal oder Schrank in Kiefer
-          eine Flurgarderobe
-          ein Spiegel

Viele hilfreiche Hände standen den Organisatoren bei, als am Sonnabend, den 01.08.2010 die zweite Suchaktion nach persönlichen Gegenständen aus dem Besitz der Geschädigten anlief.

Durch die vielen hilfreichen H√§nde konnten noch einige Erinnerungsst√ľcke geborgen werden.¬†Da die 41-J√§hrige sich auch ihre berufliche Existenz wieder neu aufbauen muss, werden weitere Geldspenden ben√∂tigt.

Es wurde daher ein Spendenkonto f√ľr die Hinterbliebenen eingerichtet. Mit dem Verwendungszweck ‚Äě Spende Gasexplosion‚Äú kann auf das Konto der Samtgemeinde Brome, Kontonummer 014151724 bei der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, Bankleitzahl 269 513 11 eingezahlt werden.

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 05833-84511 oder im Service-Center der Samtgemeinde Brome unter 05833- 84130, 84131 und 84132.

Archiv

zurück

Auf ein Wort...

Neues aus der Samtgemeinde

Gesprächstermin
weiter ...

Manuela Peckmann
Samtgemeindebürgermeisterin
Archiv

Bürgerbriefkasten

Lob, Ideen, Wünsche oder Kritik? Dann rein damit in den Briefkasten.
Eine schnelle Antwort ist garantiert.

109.050 Besucher

schulausfaelle.jpg




Anfahrt nach Brome