Bergfeld Brome Ehra-Lessien Parsau Rühen Tiddische Tülau
Bitte Suchbegriff eingeben:    
Standort:

Kurz vor Weihnachten konnte an der HS Rühen ein zünftiges Richtfest für die Mensa mit dem Freizeitbereich gefeiert werden. Für den Samtgemeindebürgermeister Jürgen Bammel war es ein willkommener Anlass, sich bei allen Beteiligten für die bisher hervorragende Zusammenarbeit zu bedanken. Sein Dank galt vor allem der Landtagsabgeordneten Ingrid Klopp für ihren Einsatz und die erheblichen Landeszuschüsse in Höhe von fast 1 Mio. €, dem Planungsbüro A+I aus Ehmen für den exakten Kosten- und Zeitrahmen, den Firmen für den reibungslosen Arbeitsablauf sowie der Schulleitung, dem Hausmeister und der eigenen Mitarbeiterin im Bauamt für die vorbildliche Koordination und Beratung sowie den politischen Gremien für die Grundsatzentscheidung. Das Kostenvolumen des Projekts beträgt 1,159 Mio. €. Fast ein Drittel der Mittel sind nunmehr verbaut. Im Ganztagszentrum entsteht ein lichtdurchfluteter Speisesaal von etwa 182 Quadratmetern. Weiterhin sind auf ca. 85 Quadratmetern der Freizeitbereich mit Freizeitbibliothek, Leseecke, Ruhezone, Tischtennisplatten, Billardtisch und Hausaufgabenraum vorgesehen. Ein Kiosk, die Küche und Sanitäranlagen runden das Angebot ab. Die Schülerinnen und Schüler dürfen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern schon ganz gespannt der Einweihung zum Schuljahresbeginn 2008 entgegen sehen.

Vor dem geselligen Teil hatten die Zimmerleute den Richtkranz aufgehängt und in traditioneller Kluft den Richtspruch aufgesagt sowie das leer getrunkene Schnapsglas im Rohbau zerschmettert. Anschließend war es Bammels Aufgabe, einen Zwölfzöller als letzten Nagel in das Gebälk einzuschlagen. Da ihm das gelang, ohne den Nagel krumm zu schlagen, dürfte auch der weitere Verlauf der Arbeiten und die Finanzierung auf sicheren Füßen stehen.

Archiv

zurück

Auf ein Wort...

Neues aus der Samtgemeinde

Gesprächstermin
weiter ...

Manuela Peckmann
Samtgemeindebürgermeisterin
Archiv

Bürgerbriefkasten

Lob, Ideen, Wünsche oder Kritik? Dann rein damit in den Briefkasten.
Eine schnelle Antwort ist garantiert.

108.890 Besucher

schulausfaelle.jpg




Anfahrt nach Brome