Bergfeld Brome Ehra-Lessien Parsau Rühen Tiddische Tülau
Bitte Suchbegriff eingeben:    
Standort:

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

mit den bevorstehenden Feiertagen nĂ€hert sich das Jahr 2006 seinem Ende. Sie geben uns Gelegenheit, Ruhe zu finden und Bilanz zu ziehen. Wieder liegt ein Jahr intensiver und erfahrungsreicher Arbeit hinter uns. Wir verabschieden das Jahr nicht mit Wehmut, sondern betrachten es mit Dankbarkeit und Stolz. GrĂ¶ĂŸere Vorhaben konnten in unserer Samtgemeinde verwirklicht werden. Trotz aller Erfolge sind uns nicht alle guten Absichten gelungen. Dieses Fazit ziehe sicherlich nicht nur ich fĂŒr den öffentlichen Bereich. Auch im privaten Lebensraum wird der eine oder andere erfahren haben, dass nicht alle WĂŒnsche erfĂŒllt werden konnten. Aber allein die Tatsache, dass wir Weihnachten in Frieden feiern dĂŒrfen, sollte jeden zufrieden stimmen.

FĂŒr das kommende Jahr wĂŒnsche ich uns allen ein noch engeres Miteinander bei den zu lösenden Problemen. Vertrauen und LoyalitĂ€t können nur auf der Basis der Gegenseitigkeit gedeihen. Wir haben gerade in den letzten Jahren erfahren, dass wir nicht nur Zuschauer, sondern auch Mitwirkende sind. Der berĂŒhmte Satz von John F. Kennedy: „Fragt nicht, was euer Land fĂŒr euch tun kann, fragt, was ihr fĂŒr euer Land tun könnt.“ wird am 20.01.2007 einundvierzig Jahre „jung“. Vertrauen wir also auf unsere KrĂ€fte - wir sind gut bis hierher gekommen, haben vieles erreicht, vieles erfahren. Ich denke, wir haben allen Grund, das neue Jahr verhalten optimistisch und trotz aller Sorgenfalten selbstbewusst zu beginnen. ZunĂ€chst aber wĂŒnsche ich Ihnen und Ihren Angehörigen ein besinnliches, fröhliches Weihnachtfest sowie Gesundheit, Zufriedenheit und Mut fĂŒr das neue Jahr.

Ich verbinde damit ausdrĂŒcklich den Dank an die vielen Hundert ehrenamtlich TĂ€tigen in unseren Dörfern: Sie alle haben 2006 wieder wertvolle Zeit fĂŒr die Allgemeinheit geopfert: in den Feuerwehren, Kirchen, Vereinen, BĂŒchereien, Elternvertretungen, Gremien, in unseren sozialen Einrichtungen oder als KulturtrĂ€ger. Machen Sie bitte weiter so - ohne BĂŒrgerengagement wird kĂŒnftig vieles nicht mehr möglich sein!

Ihr

JĂŒrgen Bammel
SamtgemeindebĂŒrgermeister

Archiv

zurück

Auf ein Wort...

Neues aus der Samtgemeinde

GesprÀchstermin
weiter ...

Manuela Peckmann
Samtgemeindebürgermeisterin
Archiv

Bürgerbriefkasten

Lob, Ideen, Wünsche oder Kritik? Dann rein damit in den Briefkasten.
Eine schnelle Antwort ist garantiert.

109.050 Besucher

schulausfaelle.jpg




Anfahrt nach Brome